Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.
News

Walter Knoll und Virgin Voyages: Die Segel sind gesetzt

Virgin Voyages Cabin

Walter Knoll setzt neue Maßstäbe in der Ausstattung von Luxuslinern: Für das erste Kreuzfahrtschiff von Virgin Voyages entstand in Zusammenarbeit mit den Designern PearsonLloyd das „Seabed“: ein Bett, das sich im Handumdrehen in ein Sofa verwandeln lässt. Damit sich Gäste auch auf See wie zu Hause fühlen.

„Uns gefällt dieser Überraschungseffekt, der im ersten Moment entsteht", so Luke Pearson vom britischen Designteam PearsonLloyd über das Konzept, das hinter der Entwicklung des „Seabed“ steht. „Beim Betreten der Kabine sieht man entweder das Bett oder das Sofa“. Mit wenigen Handgriffen lässt sich das Möbel vom L-förmigen Sofa in ein Queen-Size Bett verwandeln. Dafür sorgt eine spezielle Halterung mit Drehpunkt in der Mitte. „Scarlet Lady“ wird als erstes Kreuzfahrtschiff von Virging Voyages 2020 in Richtung Karibik in See stechen. Drei weitere Schiffe werden folgen. 80% aller Kabinen werden dann mit dem „Seabed“ von Walter Knoll ausgestattet sein.

  • 480p
  • 720p
  • 360p
  • 240p

Um ein solch ambitioniertes Projekt zu realisieren, kam für PearsonLloyd und Virgin Voyages nur ein Unternehmen in Frage: „Walter Knoll zählt zu den renommiertesten und erfolgreichsten Möbelherstellern, daher freut es uns umso mehr, mit diesen Experten zusammenzuarbeiten“, so Jamie Douglas von Virgin Voyages. Walter Knoll steht für Handwerkskunst und ausgewählte Materialien, für fortschrittliche Technologie und Ingenieurskunst und, nicht zu vergessen, für akribische Liebe zum Detail.

Und Tom Lloyd von PearsonLloyd erklärt: „In jeder Kabine entsteht ein Gefühl der Entdeckung. Mal Bett, mal Sofa – unterschiedliche Tageszeiten erzeugen fortwährend ein neues Gefühl der Entdeckung im Raum". Oder, anders ausgedrückt: Die Welt von Walter Knoll wird erlebbar.

Filmdreh für Virgin Voyages